Erste Damenmannschaft der TeG Altmühlfranken Mitte souverän zum Titel

TeGAltmhlfrankenMitteDamen2018

 

Bereits im zweiten Jahr nach der Gründung der Tennisgemeinschaft Altmühlfranken Mitte konnte die erste Damenmannschaft den Aufstieg in die Kreisklasse 2 realisieren. Mit fünf Siegen und 10:0 Punkten holte sich die Truppe souverän die Meisterschaft in der Kreisklasse 3.
Gleich zum Auftakt der Medenrunde traf die TeG in Dittenheim auf den hartnäckigsten Gegner und späteren Tabellenzweiten TSV Rohr. Knapp, aber verdient wurden die Gäste mit 5:4 in die Schranken gewiesen. Danach gab es kein Halten mehr. Gegen den SV Großweingarten (8:1), den FC Heilsbronn (8:1), die TeG Altmühlgrund (7:2) und abschließend gegen den ESV Treuchtlingen II (9:0) setzte es nur noch Kantersiege.
Kein Wunder, dass die Freude nach dem Saisonfinale „feuchtfröhlich“ ausfiel, im Tennisheim des FV Dittenheim wurde der Triumph gefeiert. Daran nahmen auch die Mädels des zweiten TeG-Teams teil, die voll ins Geschehen einbezogen wurden. Als erfreulicher Nebeneffekt werden einige Spielerinnen der „Ersten“ durch ihre erfolgreiche persönliche Bilanz im nächsten Jahr in höhere Leistungsklassen eingestuft. 

Das Mannschaftsfoto zeigt stehend v.li.: Marion Pieth, Mary Tsingou und Daniela Schülein. Sitzend v.li.: Manuela David, Kim Hammerschmidt, Teresa Luff. Eingesetzt wurden zudem Carolin Heinze, Tina Stollberg, Theresa Metz, Conny Mährlein und Carolin Mährlein.