Damen50 der TeG Altmühlfranken Mitte sichern Meisterschaft in der Kreisklasse 1

 TeGDamen502018

Einen tollen Erfolg konnten die Damen50 der TeG Altmühlfranken Mitte in der Kreisklasse 1 für sich verbuchen. Mit fünf Siegen und der optimalen Punkteausbeute von stolzen 10:0 konnte das als Vierermannschaft angetretene Team souverän den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern. Trotz des starken Auftritts in der Medenrunde mussten die Frauen jedoch bis zum letzten Spieltag um den Triumph bangen. Dort kam es in Dittenheim zum großen Finale gegen den Zweitplatzierten FC Sachsen. Im Falle einer Niederlage wäre die Gäste-Spielerinnen an der Tennisgemeinschaft vorbeigezogen. Kein Wunder also, dass die Aufgabe im Vorfeld gemischte Gefühle hervorrief. Die Skepsis erwies sich jedoch als gänzlich unbegründet. Glatt mit 5:1 wurden die Rivalinnen um den Titel regelrecht überrollt. Schon vorher in der Saison 2018 hatten es Siege gegen Altenmuhr, Unterwurmbach, den ESV Treuchtlingen (jeweils 4:2) und gegen die Sportfreund Großhaslach (5:1) gegeben. Logisch, dass der Aufstieg in die Bezirksklasse nach dem gewonnenen "Endspiel" im Dittenheimer Tennisheim angemessen gefeiert wurde. Unser Bild zeigt das Team, dass die Meisterschaft perfekt gemacht hat: Margit Wittmann, Sieglinde Mährlein, Ruth Huber, Herta Kehrstephan und Elke Schäfer (von links). Die ebenfalls eingesetzte Manuela Örtel fehlt auf dem Bild. Herzlichen Glückwunsch!